openSUSE auf dem Weg zur Selbstfindung

Das openSUSE Projekt befindet sich seit einiger Zeit in einer Neuausrichtungs- phase, bei der es darum geht mögliche neue Ziele zu definieren.

Nach einer Umfrage, die noch maßgeblich vom ehemaligen Community Manager Joe ‘Zonker’ Brockmeier mitgestaltet wurde folgte eine SWOT Analyse, um die Stärken und Schwächen des Projektes zu ermitteln und zu versuchen Herausforderungen und Gefahren zu erkennen.

Ende Mai trafen dann das openSUSE Board und einige Community Mitglieder in Nürnberg zusammen um daraus mögliche Strategien für die weitere Zukunft des Projektes zu erarbeiten. Die Ergebnisse wurden am Donnerstag, den 17.06.2010 der Öffentlichkeit präsentiert und können nun schrittweise auf der openSUSE-project Mailingliste und im Forum diskutiert werden.

Read more

DPI Einstellungen

In der Regel erkennt der X Server von openSUSE die DPI Einstellungen anhand der vom Display gelieferten EDID Werte.

In einigen Fällen kann es aber vorkommen das die DPI Werte nicht korrekt ermittelt werden.

Die aktuellen Werte lassen sich in der Konsole mit Hilfe von:

xdpyinfo | grep resolution

Read more

SUSE Studio Beginner’s Guide

StudioFür den Start mit SUSE Studio benötigst du zunächst einen Zugang. Wähle dazu auf:

http://susestudio.com

den Punkt ‘Create Account’ und gebe dort bei ‘Register for the Beta’ deine eMail Adresse an.

Du müsstest nach einiger Zeit in deinem Postfach eine entsprechende Einladung finden.

Read more

Welches Paket enthält …?

Um herauszufinden welches Paket z.B. die Datei /usr/bin/lsdiff enthält kannst du den Befehl

rpm -qf /usr/bin/lsdiff

ausführen. Möchtest du dir hingegen die Pfade der in dem zugehörigen Paket enthaltenen Dokumentationen anzeigen lassen, führe bitte:

rpm -qdf /usr/bin/lsdiff

aus.